CIVITAS/CORE

Alle Daten. Eine Plattform.

CIVITAS/CORE ist mehr als nur eine Software – es ist das Fundament, das alles bietet, was benötigt wird, um Daten in städtischen Umgebungen zu verwalten. Doch das Beste daran? Es ist anpassbar und erweiterbar, um den spezifischen Bedürfnissen einer Stadt oder Region gerecht zu werden. CIVITAS/CORE ist also die Basis – in unseren Worten: der „CORE“ – die alles bietet, was für die Verwaltung von Daten in städtischen Umgebungen erforderlich ist. Der CORE kann zu einer umfassenden städtischen Datenplattform erweitert werden, die auf eine bestimmte Stadt oder Region zugeschnitten ist.

CIVITAS/CORE

Wie wäre es, alle kommunalen Daten in einer Plattform nutzbar zu machen?

Stellen Sie sich vor, alle Daten aus Verkehrssystemen, Energieversorgung, Umweltüberwachung, Stadtentwicklung und anderen kommunalen Diensten an einem Ort zu sammeln und zu analysieren.  Sie könnten in Ihrer Stadt intelligente, datengesteuerte Entscheidungen treffen, die zur Verbesserung der Lebensqualität, zur Optimierung der Ressourcennutzung, zur Verringerung von Umweltbelastungen und zur Erhöhung der Effizienz der Stadtverwaltung beitragen. 

Komplexe Systemlandschaft mit nicht selten unübersichtlichen Verbindungen
Civitas/Core ermöglicht Strukturierung und Kontrolle über Datenflüsse und Daten

Open Source ist die Basis von CIVITAS/CORE

Nach dem Prinzip „Public Money – Public Code“ ist CIVITAS/CORE eine Open-Source-Software, die für jedermann zugänglich ist und damit Skalierungseffekte unterstützt, damit CIVITAS/CORE schnell in die breite Anwendung kommen kann. Sie kommt ohne Betreiberabhängigkeit aus – jede öffentliche oder private Einrichtung kann die Software selbst betreiben. Dank Open Source hat jeder Betreiber volle Transparenz und Kontrolle über die Software, was das frühzeitige Finden und Beheben von Sicherheitsproblemen unterstützt.

Unsere Werte

Offene Plattform
für alle

Use Case unabhängig und Open Source

Kommunale Kooperation

Entwickelt & langfristig gepflegt durch Community aus ausschließlich kommunalen Akteuren

Betreiber-neutralität

Eigenbetrieb (on-prem) als auch SaaS aus Dienstleister-Ökosystem

Zentrale Funktionen

Modelzentriertes Datenmanagement

Verwaltung jeglicher Daten, und Datenformaten standardübergreifend an einer zentralen Stelle
(Single Source of Truth)

Oberflächen und Automatisierung

Self-service für den gesamten Daten-Lebenszyklus mit hoher Automatisierung

Berechtigungs- und Zugriffs-management

Multimandantenfähig Feingranulare Steuerung auf Datensatz-Ebene

Die CIVTAS/CORE Community

Der CIVITAS/CORE ist ein in kommunaler Entwicklungsgemeinschaft definierter Kern einer Plattformarchitektur, die zu 100 % auf Open-Source-Komponenten basiert und dadurch betreiber- und dienstleisterneutral eingesetzt werden kann. Bei der Standardisierung und langfristigen Pflege der Datenplattform wird auf einen offenen, kooperativen Community Ansatz im Rahmen von Civitas Connect e. V. gesetzt, was Kommunen ein Höchstmaß an Souveränität ermöglicht und zugleich die Verfügbarkeit von notwendigem Knowhow gewährleistet.
CIVITAS/CORE wird gemeinsam von einer Gemeinschaft von 13 Städte, Regionen und kommunaler Unternehmen entwickelt, die ihre Kräfte bündeln und die Anstrengungen untereinander aufteilen, um Kosten zu reduzieren. Diese Gemeinschaft hat die Vision, CIVITAS/CORE als technologische Standardkomponente für den öffentlichen Sektor in Deutschland zu etablieren.

Ziel ist es, die Mitglieder mit dem Core technisch dazu zu befähigen, VERNETZT und NACHHALTIG LEBENSRÄUME zu ENTWICKELN und damit die digitale Daseinsvorsorge vor Ort souverän zu gestalten.

Durch Bündelung der hierfür notwendigen Ressourcen und Kompetenzen im Verein Civitas Connect wird ein Höchstmaß an Standardisierung und Wiederverwertbarkeit im Sinne der Mitglieder sichergestellt.

Noch Fragen? Kontaktieren Sie uns gerne!

Mathias Renner

Mathias Renner
Community Manager CIVITAS/CORE

m.renner@civitasconnect.digital
Mobil  +49 175 26 42 22 6